01.11.2021

Buchtaufe von Rolf Hermann «In der Nahaufnahme verwildern wir»

Rolf Hermann hat ein neues Buch geschrieben und tauft es mit den Musikern Mathias Schenk und Oli Hartung am 7.11.2021 19.00 im Tojo, Bern.


«In der Nahaufnahme verwildern wir» ist ein rauschhaftes, urbanes Langgedicht, in dem die Ampeln sinnentleert blinken und die Zufallsbegegnung mit einem Tier die Hoffnung auf eine Verschmelzung von Mensch und Natur nährt. Ein Bildschirm, der glimmt, ein Fenster, das aufpoppt – und die Zeilen werden zu einem Eintrittsort, zu einer Schnittstelle zwischen Virtualität und unmittelbarer Erfahrung. Ein Gang durch einen längst verschwundenen Obstgarten, in dem selbst die Luftpartikel träge geworden sind ob ihres uralten Gewichts.

Schenk und Hartung liefern den Soundtrack dazu. Lieder, die Hermann beim Schreiben immer wieder gehört hat: PJ Harvey, Nick Cave, Arvo Pärt, Matchenko himself u.a.

Video Rolf Hermann, «In der Nahaufnahme verwildern wir», Gedichte